• Allgemeine Information
  • Für den Benutzer
  • Anfrage
Allgemeine Information

Begeisterung und Überzeugung
ließen vor nunmehr über 50 Jahren den jungen Bäckermeister Karl-Otto Werz und seine Frau Else den Schritt zur Vollwertkost gehen und die ersten Vollkornbrote aus biologisch-dynamischem Getreide backen. Maßgebliche Impulse erhielt Bäckermeister Werz vom Arbeitskreis Gesundheitskunde, dem namhafte Persönlichkeiten angehören und dem er 1967 beitrat. Denken und Handeln des Familienbetriebes hin zu mehr Verantwortung für Mensch und Natur war seitdem sein Leitmotiv. Dies hatte spürbare Konsequenzen für seine weitere Entwicklung, denn alle Ideen, Zeit und Energie wurden nicht – wie häufig branchenüblich – zur industriemäßigen Herstellung von Weißmehlbrot und -backwaren eingesetzt, sondern für die Entwicklung und handwerkliche Herstellung von schmackhaften und bekömmlichen Vollkornbroten und -brötchen.

Der Anfang mit der Steinmühle
Es begann mit dem Kauf einer Steinmühle und dem Einsatz von Bio-Getreide, aus dem Karl-Otto Werz vollwertige Brote, Brötchen und Kuchen herstellte. Die Marke „naturkorn“ wurde beim Patentamt angemeldet und ist gesetzlich geschützt. Zu den anfänglichen Vollkornbroten und -brötchen kamen bald der erste deutsche Vollkornzwieback und der Knusper-Keks als erster deutscher Vollwertkeks. Stets hat Bäckermeister Werz sich und seinem Familienbetrieb hohe Ziele gestellt, denen er bis heute treu geblieben ist. Zu diesen Zielen gehört u.a. mehr Menschen für Vollwertkost aus biologischem Anbau zu begeistern,

  • mehr Getreide aus der heimischen Region zu verarbeiten,
  • mehr schmackhafte Vollkornspezialitäten zu entwickeln,
  • mehr Ökologie zu praktizieren und
  • intensiv mit den Landwirten, Naturkost- und Neuform-Fachgeschäften sowie Verbraucher zusammen zuarbeiten.

Erreichtes spornt an
Niemals bei Erreichtem stehen zu bleiben und immer dem Hauptziel verpflichtet, verantwortlich für Mensch und Natur zu handeln, entwickelte Karl-Otto Werz seine Produkte und sein Sortiment ständig weiter. So wurde Ende der 80er Jahre der Weizen bei allen Produkten durch den wohlschmeckenden, bekömmlichen und wertvollen Dinkel ersetzt. Weiterhin wird

  • auf Backhilfsmittel und alle chemischen Zusätze konsequent verzichtet.
  • Alle Produkte sind ohne Milch und Eier hergestellt und somit auch laktosefrei.
  • Alle in Bioqualität erhältlichen Zutaten werden verwendet.

Seit 1988 stellt die Firma Werz – Bio mit Hand und Herz in Heidenheim auch ein Vollwertsortiment aus glutenfreiem Getreide her. Hier wird auf eine strikte Trennung bei Lagerung und Produktion geachtet, um größtmögliche Reinheit zu garantieren. Hohe Qualitätsansprüche werden an dieses Sortiment gestellt, unsere Firma:

  • garantiert dem Verbraucher Glutenfreiheit,
  • kauft nur garantiert glutenfreie Rohstoffe aus kontrolliertem Ökoanbau,
  • lagert diese Rohstoffe in völlig getrennten Abteilungen,
  • mahlt auf einer neu installierten Mühle die Mehle stets frisch zur Verarbeitung
Für den Benutzer

Zutaten, die Vertrauen schaffen

Richtig ernähren – aber wie?

Die Frage nach der richtigen Ernährung des Menschen ist seit der Antike immer wieder gestellt worden. Pythagoras, der Begründer des klassischen Vegetarismus und Hippokrates, der Vater der Vollwert-Ernährung, kannten bereits den therapeutischen und prophylaktischen Wert pflanzlicher Rohkost. Während noch bis zum Ende des 18. Jahrhunderts der Verzehr von Getreide, Vollkornprodukten, Kohlenhydraten sowie Ballaststoffen im Wesentlichen die menschliche Ernährungsgrundlage darstellte, haben sich die Verzehrgewohnheiten in den letzten 200 Jahren stark geändert. Fett, tierisches Protein, isolierter Zucker, ballaststofffreie Lebensmittel, kleiefreie Produkte spielen in zunehmendem Maße eine Rolle in der Ernährung und gefährden nicht unerheblich die Gesundheit.

Gibt es Alternativen?

Eine quantitativ knappe, aber qualitativ optimale Ernährung wäre der heutigen Lebensweise am ehesten gerecht. Weniger Nahrungsenergie in Form von Fett und Zucker, weniger Salz und Alkohol. Die Grundlage dieser Ernährungsweise sollten ernährungsphysiologisch wertvolle Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Obst und Gemüse, Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Nüsse und Milchprodukte sowie kalorienarme Getränke bilden – eine Ernährungsweise, in der auch die Produkte der naturkorn mühle Werz ihren Platz haben sollten.

Warum Vollwertkost insbesondere bei Zöliakie / Sprue

Menschen mit Zöliakie leiden häufig unter Verdauungsproblemen. So führt der ständige Durchfall, als ein Symptom, zur Diagnose. Viele glutenfreie Spezialprodukte sind aber sehr stark raffiniert und aus isoliertem Mais, Reis, Weizen und Kartoffelstärken hergestellt. Das heißt, es fehlen die wichtigen Ballaststoffe, was leider häufig zu einer Verstopfung führen kann. Diese Ballaststoffe sind nur in den vollwertigen Getreidesorten enthalten. Deshalb ist es so wichtig, das volle Korn von Reis, Mais, Hirse und Buchweizen zu verwenden.

Vollwert-Produkte brauchen vollwertige Zutaten

Von der naturkorn mühle Werz sorgsam ausgewählte Zutaten garantieren die einwandfreie Qualität ihrer Dinkel und glutenfreien Produkte.

Anfrage
WERZ
der Gesundheit verbunden

Werz - Bio mit Hand und Herz

Für alle Dinkel-Produkte garantiert

  • Alle Rohstoffe und Zutaten sind aus kontrolliert biologischem Anbau.
  • Die Produkte enthalten weder Soja noch Laktose und sind frei von gentechnisch veränderten Zutaten.
  • Sie werden aus Getreide aus kontrolliert biologischem Anbau nach der EG-Bioverordnung hergestellt.
  • Dadurch fördert die naturkorn mühle Werz seit über 30 Jahren den kontrolliert biologischen Anbau.
  • Das Getreide wird frisch vor der Teigzubereitung als ganzes Korn gemahlen.
  • Es wird keinerlei helles Mehl dazugemischt.
  • Süßungsmittel ist ausschließlich Bienenhonig.
  • Zur Würzung wird Meersalz verwendet – wenn möglich, wird allerdings auf Salz verzichtet.
  • Für Diabetiker-Produkte wird Reis-Sirup verwendet.
  • Ungeschwefelte Trockenfrüchte, Saaten und Gewürze, soweit erhältlich, aus kotrolliert biologischem Anbau. 
    Alles ohne Zusatzstoffe.
  • Alle Produkte sind milch- und eifrei.

Für alle glutenfreien Produkte garantiert

  • Alle Rohstoffe und Zutaten sind aus Demeter-Anbau oder kontrolliert biologischem Anbau.
  • Die Produkte enthalten weder Soja noch Laktose und sind frei von gentechnisch veränderten Zutaten.
  •  
  • Kauf und Verarbeitung von Getreide, das von Natur aus glutenfrei ist und aus kontrolliertem Ökoanbau stammt.
  • Süßungsmittel sind ausschließlich Bienenhonig und Reis-Sirup.
  • Zur Würzung wird Meersalz verwendet – wenn möglich, wird allerdings auf Salz verzichtet.
  • Als Binde- und Verdickungsmittel werden nur Guarkernmehl und Johannisbrotkernmehl verwendet.
  • Alle Produkte sind milch- und eifrei.
  • Die Lagerung der Zutaten erfolgt in völlig getrennten Abteilungen.
  • Auf einer neu installierten großen Mühle werden die Mehle stets frisch zur Verarbeitung gemahlen.
  • Gut geschultes Personal fertigt auf getrennten Anlagen die glutenfreien Backwaren.
  • Alle Produkte sind immer frisch im Fachgeschäft erhältlich.

Für weitere Informationen zu einem einzelnen Produkt rufen sie uns bitte an oder kontaktieren uns durch das Kontaktformular.